Vitae - Strahler : Eigenschaften und Wirkungsweise

Der Philips Vollspektrum Strahlers hat folgende Strahlungsverteilung:

Infrarot A: ca. 18,3 % - Infrarot B: ca. 62,5 % - Infrarot C: ca. 18,2 %

 

Infrarot A Strahlen dringen bis 5 mm tief in Haut und Gewebe ein und erwärmen es.

Die Wärmesensoren der Haut werden von der Infrarot A Strahlung aber nicht aktiviert -

warnen also nicht bei einer Körperüberhitzung.

 

Anders beim Philips Vitae-Vollspekrumstrahler:

Infrarot B+C Strahlen aktivieren die Wärmesensoren, vor einer Überhitzung wird gewarnt!

Auch die von einem Strahler direkt und kräftig nach vorne abgegebene Infrarot A Strahlung kann eine mögliche Gefahrenquelle darstellen. ( Abstand und Schutzbrille sind notwendig )

Durch den INFRAmagic Konterreflektor wird die nach vorne abgegebene Strahlung in den Hauptreflektor zurück reflektiert. Dort wird diese gespiegelt und als milde Strahlung gleichmäßig nach vorne abgegeben. Der Konterreflektor verhindert gleichzeitig, dass man in die Vitae Lampe hineinsehen kann, was ohne Schutzbrille Augenschäden zur Folge haben könnte. So aber sendet der Strahler ein mildes, angenehm gelbliches Licht aus.

Schutzmaßnahmen , Abstände und Zeitbeschränkungen sind nicht notwendig!

Vitae - Strahler : Anwendung

Randbedingungen:

Der in der Kabine eingebaute Rücken-Vitae Strahler besitzt einen eigenen Schalter.

Der Strahler ist nicht in das Regelsystem der Steuerung eingebunden!

Der Strahler kann, solange das Licht eingeschaltet ist, eigenständig aktiviert werden.

 

Anwendung:

 

Die Zeit pro Anwendung liegt optimalerweise bei 15 - 20 Minuten.

Da der Strahler ein direktes Wärmeempfinden erzeugt, kann die Kabine bei einer niedrigen Raumtemperatur genutzt werden. Die Kabine ist warm genug wenn man sich wohl fühlt.

 

Nutzungsvorschlag Vitae:

 

Temperatureinstellung 30°C, Zeit 15 Minuten, = Kabine auf 30 °C vorheizen.

Dann Temperatur auf 50°C und Zeit auf 15 - 20 Minuten einstellen,

Vitae Strahler einschalten.

Mit dem Netzschalter ( oder der Starttaste bei T2 Steuerung) neu starten.

Nach dem Ablauf der Zeit ( 15 - 20 Minuten ) ertönt die Hupe,

Vitae Strahler ausschalten.

Der weitere Ablauf kann ( mit einem Neustart ) nach Ihren Vorlieben gestaltet werden.

 

 

Realisierung: www.Reuter-Webdesign.de | Impressum | Intern