Infrarot

Wohl jeder kennt oder hat von der finnischen Sauna und den vielfältigen positiven Wirkungen auf den Menschen gehört. In den letzten Jahren ist die klassische Sauna  jedoch auf vielfältige Weise, z.B. als Infrarotkabine weiterentwickelt worden.

In dieser Kabine werden die für das menschliche Auge nicht sichtbaren Wärmestrahlungen vom Körper aufgenommen und in Wärme umgesetzt. Dabei wird die Umgebungsluft nur gering erwärmt. Infrarotstrahlen werden im oberen Bereich der Haut absorbiert (Eindringtiefe 0,1 bis 0,5 mm). Über das Blut wird die Wärme in tiefere Schichten transportiert.
Während der Infrarotanwendung wird der Kreislauf beschleunigt und durch die überschüssige Wärme schwitzen Sie. Es wird nicht nur Flüssigkeit, sondern auch  Stoffwechselabbauprodukte, Gifte, Natrium und Talg ausgeschieden.

Sie verbrennen Kalorien und entschlacken den Körper. Das mit Sauerstoff angereicherte Blut fördert die Regeneration im Körper, z.B. bei Verletzungen. Muskeln, Gelenke und Haut werden positiv beeinflusst.

Das Wohlbefinden und Entspannen wird durch begleitende Musik und Farblicht gesteigert.
Aus der Wärmekabine wird eine Wellnesskabine!

 

Bildergalerie


IMG_3755.JPG
vorherigesÜbersichtnächstes

Realisierung: www.Reuter-Webdesign.de | Impressum | Intern